Working Products - Konferenz rund um digitale Produktentwicklung

Die eigenen Services und Produkte werden immer digitaler. Das betrifft alle Unternehmen vom Startup bis zum DAX-Konzern. Die Entwicklung von innovativen und erfolgreichen digitalen Services und Produkten ist extrem komplex, muss sehr schnell erfolgen und verlangt eine maximale Kunden- und Nutzerfokussierung.

Hierfür braucht es eine Produkt- und Kundenkultur im Unternehmen, neue Formen der Organisation und Zusammenarbeit und die dazu passenden Methoden und Prozesse.

Das üben gerade alle. Einige Unternehmen sind hier schon sehr weit, während der große Rest versucht, aufzuholen und von den Vorreitern zu lernen.

Diesen gemeinsamen Lernprozess wollen wir unterstützen mit der Working Products Konferenz.

Was ist die Working Products?

Working Products ist eine Konferenz für Produktmanager und alle, die für die Entwicklung und Betreuung digitaler Produkte und Services verantwortlich sind. In zwei Tagen wollen wir gemeinsam besser verstehen, digitale Produkte und Services innovativ und erfolgreich zu entwickeln. Dabei steht der Erfahrungsaustausch und das Weiterentwickeln des Verständnisses für digitale Produktenwicklung im Vordergrund.

#wphh16

In 12 Vorträgen wurden am 9. Juni 2016 Wissen und Erfahrungen zu digitaler Produktentwicklung weitergegeben und gemeinsam diskutiert. Am 10. Juni entstanden dann in einem Open-Space-Format in vielen kleinen Sessions konkrete Lösungsansätze und Ideen, wie Produktentwicklung noch besser funktionieren kann.

Die Speaker

Hinweis zu Bild- und Tonaufnahmen
Während der Konferenz werden Fotos und Videos gemacht, von denen wir eine Auswahl öffentlich im Internet zugänglich machen werden. Solltest du damit nicht einverstanden sein, dass wir Bild- und Videomaterial deiner Person online veröffentlichen, bitten wir dich, dies am Empfang zu melden.